58-3 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 17-18 Ein Vater bringt seinen elend kranken Sohn zu Jesus
  • 19-24 Jesus stellt sich dem Elend und provoziert im verzweifelten Vater Glauben
  • 25-27 Jesus befreit, heilt und richtet durch Sein Wort und Handeln auf

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Markus wollte seinen Lesern zeigen, dass Jesus sich weder durch den Misserfolg Seiner Jünger, noch durch das himmelwärts schreiende menschliche Elend und auch nicht durch die Manifestationen der satanischen Welt aus der Ruhe bringen lässt. Jesus ist der HERR in jeder Situation, zu jeder beliebigen Zeit!

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Voll Herrlichkeit dem Elend begegnen

Plan:    1. Die Ermutigung auf dem Berg

  1. Die Entmutigung unter den Menschen
  2. Jesu schöpferisches Machtwort

—————————

Ziel: Glauben trotz Unglauben

Plan:    1. Glaubend zu Jesus

  1. Glaubend bei Jesus
  2. Inmitten von Verzweiflung vertrauen

—————————

Ziel: Jesus ist stärker …

Plan:    1. als Seine Anhänger

  1. als die Dringlichkeit und das Elend
  2. als die dämonischen Mächte

—————————

Ziel: Jesu Macht in unserer Ohnmacht (Voigt)

Plan:    1. Wer glaubt, kann alles.

  1. Und auch wer nicht glaubt, kann glauben.

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen