13-3 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 12-16 Matthäus sieht hinter dem „Rückzug“ Jesu Gottes Wirken und erklärt es mit einem Prophetenwort
  • 17 Jesus führt den Dienst des Johannes des Täufers weiter

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Matthäus wollte seinen Lesern mit diesen Versen sagen, dass die Gefangennahme des Johannes kein Rückschlag für das Reich Gottes war, sondern eine gottgewollte Entwicklung.
  • Matthäus wollte seine Leser daran teilhaben lassen, wie Gott durch Jesus Christus Seine alte Verheißung (endlich) erfüllte.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Jesus, das Licht für die dunklen Orte,

Plan:    1. schon lange benachteiligt

  1. schon lange erwählt
  2. schon lange bekannt

—————————

Ziel: Gottes Wort erfüllt sich

Plan:    1. Der gottgewollte Rückzug

  1. Die Letzten werden die Ersten
  2. Umkehr heißt, der Weg zum Himmelreich

—————————

Ziel: Jesus ist am Werk – das ist gute Nachricht (Voigt)

Plan:    1. für die Abgehängten

  1. für die Heimgesuchten
  2. für die Zurückgerufenen

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen