47-5 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 1-2 Gott verspricht: ICH bin in der Katastrophe bei Dir!
  • 3-4 Gott begründet: Denn ICH bin dein, weil ICH dich liebe
  • 5-7 Gott verheißt: ICH bringe zurück

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Gott wollte das schwache, gebeutelte Israel wissen lassen, wie kostbar es trotz aller Unvollkommenheit in SEINEN Augen ist, und dass Er in großer Liebe gegenwärtig ist und ihnen eine neue Zukunft geben wird.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Gottes Volk – durch Gottes Gnade und zu Gottes Ehre (Voigt)

Plan:    1. Erwählt

  1. Bewahrt
  2. Gesammelt

—————————

Ziel: Fürchte dich nicht!

Plan:    1. Du bist MEIN, deshalb fürchte dich nicht!

  1. ICH bin dein, deshalb fürchte dich nicht!

—————————

Ziel: Wertvoll, weil von Gott gewollt

Plan:    1. Vom „Heiland“ erlöst

  1. In akuten und versteckten Gefahren nicht verlassen
  2. Vor dem Thron Gottes einer unter vielen Zurückgebrachten

—————————

Ziel: Gottes Treue zu seinem Volk Israel

Plan:    1. Gott lässt sie nicht (weg)laufen, sondern demütigt sie

  1. Gott lässt sie nicht verzweifeln, sondern tröstet
  2. Gott lässt sie nicht untergehen, sondern bringt sie wieder zusammen
  3. Gott verherrlicht seinen Namen souverän

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen