53-4 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 1-3 Petrus und Johannes wollen an einem Bettler vorbeigehen
  • 4-6 Petrus spricht dem Gelähmten Heilung zu im Namen Jesu
  • 7-8 Die Heilung und die Reaktion des Gelähmten
  • 9-10 Das Volk wird innerlich erschüttert

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Lukas wollte mit dieser Geschichte zeigen, dass das Werk Jesu nach Pfingsten in gleicher Vollmacht von den Aposteln weitergeführt wird, weil der Auferstandene Jesus Selbst durch sie wirkt (3,16; 4,10).

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Auch heute tut Gott Wunder! Gut wenn Seine Boten …

Plan:    1. persönlich bescheiden leben

  1. beim Beten hören
  2. mutig aussprechen, was Gott ihnen ins Herz legt

—————————

Ziel: Gott macht die Welt auf sich (und Sein Reich) aufmerksam

Plan:    1. Durch Zeichen (1-10)

  1. Durch Sein (gepredigtes, erklärendes) Wort (12-26)
  2. Durch die Standhaftigkeit Seiner Boten(4,1-21)
  3. Durch das einmütige Gebet (4,23-31

—————————

Ziel: Liebesdienst in der Macht des Namens Jesu (Voigt)

Plan:    1. Zuwendung

  1. Heilung
  2. Aufnahme

—————————

Ziel: Der Name Jesus

Plan:    1. Eine starke Macht

  1. Ein sicherer Schutz
  2. Eine verändernde Realität

—————————

Ziel: Bettler, steht auf!

Plan:    1. Zufrieden in Armseligkeit

  1. Gott bricht im „Jesusnamen“ herein
  2. Geheilt und lobend Gott ehren

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen