42-3 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 39-40 Jesus beschuldigt die „Juden“ nicht zu wollen
  • 41-44 Ehre von Menschen begehren, macht unfrei
  • 45-47 Mose zeugte von Jesus

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Johannes wollte seine Leser daran teilhaben lassen, wie Jesus sich und Seine Autorität und Sendung vor den Ihn ablehnenden Juden verteidigte.
  • Jesus wollte Seinen Gegnern und allen Zuhörern vermitteln, dass geöffnete Augen um Jesus zu erkennen, nur der bekommen kann, der Gott und Sein Wort liebt.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Was spricht für Jesus? Er ist … (Voigt)

Plan:    1. von Gott beglaubigt

  1. von Gott in der Schrift beglaubigt
  2. von Gott in der Schrift beglaubigt, sofern sie Evangelium ist

—————————

Ziel: Jesus erkennen können, ist ein Geschenk,

Plan:    1. das du in der Schrift finden kannst

  1. für die, die Gott lieben (wollen)
  2. das sich dem Ehrsüchtigen verweigert

4.von Dem, der „für uns“ ist

  1. des Lebens

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen