31-3 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 36-43 Jesus offenbart sich vor Seinen Jüngern als der Lebendige
  • 44-47 Jesus eröffnet den Jüngern ein Verständnis der Schrift
  • 47-49 Jesus verheißt den Heiligen Geist und Seine Kraft und beauftragt Seine Jünger zum weltweiten Zeugendienst

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Jesus lag sehr daran, dass bei den Jüngern alle Zweifel an Seiner realen, leibhaftigen Auferstehung beseitigt würden und sie das göttliche „Muss“ Seines Weges zu verstehen lernen, um so als vollwertige Zeugen, bevollmächtigt vom Heiligen Geist, unter allen Nationen ihren Predigtdienst ausführen zu können.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Der Auferstandene ist mitten unter den Seinen. Er überzeugt sie … (Voigt)

Plan:    1. von der Wirklichkeit Seiner Gegenwart

  1. von der Notwendigkeit Seines Weges
  2. von der Verbindlichkeit Seines Auftrages

—————————

Ziel: Weil Jesus lebt, …

Plan:    1. ist Er erfahrbar

  1. wird Sein Wort lebendig
  2. gibt es Hoffnung für die Völker

—————————

Ziel: Bin ich noch in Seinem Namen unterwegs?

Plan:    1. Zeugen sind Märtyrer

  1. Reden über den Gestorbenen und Auferstandenen
  2. Mit der Kraft Gottes rechnen

—————————

Ziel: Friede sei mit euch (nach Sigel in Dächsel)

Plan:    1. Jesus ist der, der diesen Gruß spricht

  1. Ich bin der, dem dieser Gruß gilt
  2. Es ist ein Gruß der Verheißung und des Auftrages

—————————

Ziel: Der Herr öffnet: (Urie zu Lk 24,44-53)

Plan:    1. Die Schrift

  1. Die Tür
  2. Den Himmel

4.Den Mund

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen