58-1 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 21 Jesus sucht Ruhe
  • 22- 24 Jesus überhört die Hilferufe
  • 25-28 Die hilfesuchende Frau entfaltet ihren Gauben vor Jesus und erfährt Hilfe

1.5.2 Für den Hauptgedanken

o    Matthäus wollte seinen Lesern zeigen, dass schon Jesus den Glauben einzelner Heiden erkannt, geprüft und belohnt hat.

o    Matthäus wollte seinen Lesern zeigen, dass Jesus sich durch Glauben und Gebet bewegen lässt.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Die besondere Frau (Urie)

Plan:    1. Sie glaubt gegen:      – das Schweigen;

– die Dummheit der Jünger;

– die Unwürdigkeit und Erniedrigung

  1. Sie glaubt, indem sie: – Christus als Messias anruft und erkennt

– an Christus festhält

– Christus anbetet

————————–

Ziel: Großer Glaube (Urie)

Plan:    1. Überwindet Grenzen

  1. Hält das Schweigen Gottes durch

—————————

Ziel: Solchem Glauben kann Jesus nicht widerstehen

Plan:    1. Menschen wollen immer irgendetwas bekommen

  1. Die Mutter kannte Gott besser als die meisten ihrer Mitmenschen
  2. Sie glaubte mutig und weise
  3. Lasst uns leben, wie Jesus lebte

—————————

Ziel: Das ist der Glaube, durch den Jesus sich überwinden lässt (Voigt)

Plan:    1. Ohne Recht auf Hilfe hoffen

  1. Gegen Gott an Gott glauben

—————————

Ziel: Die Frau, die Gott bezwang (Bösinger)

Plan:    1. Christus steht an Gottes Stelle

  1. Wie sie es nicht gemacht hat
  2. Wie sie es gemacht hat
  3. Warum beten wir eigentlich nicht?

Zurück

 Quellenangaben

Werbeanzeigen