54 n.Trinitatis 13 – Die Liebe Gottes

Die Liebe Gottes

1.    Predigttexte

I:    Mk 3,31-35

II:    Apg 6,1-7

III:  1Mo 4,1-16a

IV:  Lk 10,25-37

V:  1Joh 4,7-12

VI:  3Mo 19,1-3.13-19-33-34

.     alt:    Mt 6,1-4

2.    Wochenspruch

  • Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. (Mt 25, 40)

3.    Was ist das Besondere dieses Sonntags im Kirchenjahr?

o    Der 13. Sonntag nach Trinitatis redet von der Liebe zu Gott und davon, wie wir diese Liebe ausdrücken können.

o    Liebe zu Gott kann, wie auch jede menschliche Liebe, zu einer Eifersucht führen, die vor Verbrechen nicht zurückschreckt (Kain und Abel). Sie kann aber auch zur barmherzigen Tat veranlassen (der Samariter).

o    Wer seine Liebe zu Gott zur Schau stellt und damit zum Selbstzweck verkommen lässt, braucht von Gott nichts mehr erwarten.

 

o    Am 13. Sonntag nach Trinitatis hören wir die Erzählung vom barmherzigen Samariter und werden zur Liebe untereinander aufgerufen.

o    Aber wir wären nicht fähig zu aufrichtiger Liebe, wenn nicht die Liebe Gottes offenbar geworden wäre in seinem Sohn.

o    Diese Liebe befähigt uns, auch für die Armen und Außenseiter in unserer Gemeinde zu sorgen.

4.    Platz für Anmerkungen

http://www.sibirjak.de/13-sonntag-nach-trinitatis/

o

Werbeanzeigen