58 n.Trinitatis 17 – Sieghafter Glaube

Sieghafter Glaube

1.    Predigttexte

I:    Jos 2,1-21                      58-1n Kundschafter in Jerichow – Jos 2,1-21

II:  Mt 15,21-28

III:  Röm 10,9-17(18)

IV:  Jes 49,1-6

V:   Mk 9,17-27

VI:  Gal 3,26-29

.     alt:   Joh 9,35-41; Eph 4,1-6

2.    Wochenspruch

o    Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. (1. Joh 5, 4c)

3.    Was ist das Besondere dieses Sonntags im Kirchenjahr?

o    Der 17. Sonntag nach Trinitatis befasst sich mit dem Glauben, wobei der bedingungslose Glaube, der dann auch zum „Erfolg“ führt, im Vordergrund steht.

o    Es werden also Geschichten aus den Evangelien erzählt, in denen der Glaube des einzelnen zu einem Wunder geführt hat.

o    Die alttestamentlichen Texte hingegen reden von nicht so sehr vom Glauben, als vielmehr von Gottes Wirken im Leben des Volkes Israel.

o    Die Episteltexte wiederum reden über den Glauben und stellen dar, wie es zum Glauben kommt, bzw. wie der Glaube eine vereinende Funktion wahrnimmt.

o    Gerettet wird, wer an Jesus, den Herrn, glaubt.

o    Am 17. Sonntag nach Trinitatis hören wir die Geschichte von der kanaanäischen Frau, deren Glaube Jesus zum Handeln bewegt, obgleich sie nicht zu den Schafen Israels gehört.

4.    Platz für Anmerkungen

o http://www.sibirjak.de/17-sonntag-nach-trinitatis/

Werbeanzeigen