23-1 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 1-5 Der Weinbergbesitzer opfert seine Knechte
  • 6-8 Die Pächter töten den Sohn des Besitzers
  • 9-11 Gott wird strafen und zurechtbringen
  • 12 Die getroffenen Zuhörer

1.5.2 Für den Hauptgedanken

o    Jesus wollte seinen Gegnern sagen, was sie in Kürze mit Ihm tun werden und wie Gott darauf reagieren wird.

o    Markus wollte seinen Lesern zeigen, dass Jesus sehr wohl wusste, dass Er der Sohn ist, was Ihn in Jerusalem erwartet, und dass Er diesen Weg der Erniedrigung bewusst ging.

zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Die Passion Jesu, die Geschichte … (Voigt)

Plan:    1. der zähen Geduld Gottes

  1. des höchsten Einsatzes Gottes
  2. des verblüffenden Sieges Gottes

—————————

Ziel: Jesus hatte es schwer auf seinem Weg zum Kreuz

Plan:    1. Der Mensch mit seinem Streben nach Unabhängigkeit

  1. Gottes Langmut hat eine Grenze
  2. Wozu sind wir fähig?

—————————

Ziel: Aus welcher Vollmacht tust du das (V28)?

Plan:    1. Ich bin der Sohn

  1. Ich bin der für unbrauchbar Gehaltene
  2. Ich bin der Eckstein des neuen Tempels

—————————

Ziel: Jesus erzählt uns einiges … (nach Barclay)

Plan:    1. über Gott

  1. über Sich
  2. über uns Menschen

zurück

 Quellenangaben

Werbeanzeigen