08-4 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 21-22 Die Wahrheit ist, dass der Mensch Jesus von Nazareth der von Gott gesandte Retter und Richter ist
  • 23-25 Die Verheißung des ewigen Lebens gilt denen, die glaubend bei der Wahrheit bleiben, dass dieser Jesus Gottes Sohn ist.

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Johannes warnte seine Leser vor der Irrlehre, dass der Mensch Jesus nicht der Sohn Gottes ist, und er fordert die Gläubigen auf bei dem alten Bekenntnis zu bleiben, denn das bringt das ewige Leben.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Jesus ist der Sohn

Plan:    1. Der unscheinbare Anfang will gesehen werden

  1. Die angefochtene Wahrheit will festgehalten werden
  2. Das ewige Leben will begehrt werden

—————————

Ziel: Halte fest was du hast,

Plan:    1. Jesus, Gottes Sohn!

  1. und sag es denen weiter, die dies noch nicht glauben können.
  2. die Hoffnung auf das ewige Leben bei Gott durch Jesus Christus.

—————————

Ziel: Gott ist Mensch geworden. Darum bekennen wir: (Voigt)

Plan:    1. Gott in Jesus

  1. Jesus im Wort
  2. Im Wort das Leben

Zurück

Quellenangaben