24-5 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 7-8 Jeremia wirft Gott vor, ihn betrogen zu haben
  • 9 Jeremia will nicht mehr dienen und zerbricht daran
  • 10 Sogar seine Freunde wollen ihn töten
  • 11-12 Jeremia findet neue Sicherheit und Glaubensmut in der Gegenwart Gottes
  • 13 Jeremia schaut auf zu Gott und lobt IHN

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Der Autor wollte seinen Lesern zeigen, durch wie tiefe Verzweiflung dieser Mann Gottes gegangen ist – und Gott hat ihn nicht verlassen.
  • Jeremia, als verworfener Mann Gottes durch sein Volk, ist ein Vorabbild für den verachteten Messias Jesus und Sein stellvertretendes Leiden.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Gott beruft und mutet Seinem Bodenpersonal manches zu

Plan:    1. Die Herausforderungen sind oft größer als unsere Kraft

  1. Mit Gott darf man kämpfen und Ihm kann man alles sagen
  2. Mitten in der Dunkelheit leuchtet Gottes Gegenwart auf
  3. Gott gebührt unser Lob – mitten im Chaos

—————————

Ziel: Gott lässt nicht locker

Plan:    1. Er ändert nicht Seine Berufungen

  1. Er bleibt gegenwärtig und stark
  2. Er will sich an unserm Lobpreis erfreuen

—————————

Ziel: Der leidende Gottesbote (Voigt)

Plan:    1. unter dem Druck der Verfolgung

  1. unter dem Zwang der Sendung
  2. in der Gewissheit der Bewahrung

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen