05-3 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 14-16 Aus Liebe zu den verlorenen und tödlich verwundeten Menschen schuf Gott einen Rettungsweg – Seinen Sohn
  • 17-18 Jesus kam um (von Gottes Gericht) zu erretten
  • 19-20 Wer die Finsternis liebt, kommt nicht zum Licht und bleibt verloren
  • 21 Wer wahrhaftig und ehrlich lebt, braucht keine Angst vor Gottes Sohn zu haben

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Jesus wollte Nikodemus vermitteln, dass Er, Jesus Selbst, die Rettung der Welt ist, die allen offensteht, die wahrhaftig leben wollen; die aber all die in der Verlorenheit belässt, die die Finsternis dieser Welt mehr lieben.

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Im Lichtschein der Christgeburt (Voigt)

Plan:    1. Gottes Liebe erfahren

  1. Gottes Rettung ergreifen
  2. Gottes Wahrheit tun

—————————

Ziel: Gott liebt nach wie vor die Welt

Plan:    1. Wir lieben die Finsternis

  1. Gott wirbt in Jesu Christus um unser Vertrauen
  2. Hab Mut und „tu die Wahrheit“!

—————————

Ziel: Siehe, der Retter ist da!

Plan:    1. Die Dunkelheit der gottlosen Welt

  1. Die Liebe Gottes und Sein Rettungsweg
  2. Unentschlossenheit ist lebensgefährlich
  3. Gott ist vertrauenswürdig

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen