38-1 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 26-27 Der Geist und die Jünger werden von Jesus zeugen
  • 1-4 Dieser Zeugendienst wird bekämpft werden – das soll die Jünger nicht erschrecken

1.5.2 Für den Hauptgedanken

o    Jesus wollte seine Jünger auf die kommende Zeit vorbereiten. Sie werden sich unter der Leitung des Heiligen Geistes befinden und von fanatischer (brutaler) Ablehnung umgeben sein.

zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Der Heilige Geist – ein Geist des Zeugnisses (Nebe)

Plan:    1. Er zeugt in uns von dem Herrn

  1. Er zeugt durch uns in der Welt

—————————

Ziel: Das Zeugnis von Christus (Münkel)

Plan:    1. Eine Wirkung des Heiligen Geistes

  1. Eine Ursache für Leiden

—————————

Ziel: Der Sonntag des Wartens (Arndt)

Er sagt uns, …

Plan:    1. was wir von dem Herrn zu erwarten haben

  1. was der Herr aber auch von uns erwartet

—————————

Ziel: Der Kirche dreifacher Gebetsruf (Exaudi) in der Zeit der Bedrängnis (Langbein)

Plan:    1. Herr Jesus, nimm deinen Heiligen Geist nicht von uns

  1. Mache uns zu deinen treuen Zeugen, die auch vor dem Hass der Welt nicht zaghaft zurücktreten
  2. Wehre deinen Feinden und führe auch sie zur Erkenntnis der Wahrheit

—————————

Ziel: Der Heilige Geist vertritt Jesus auf dieser Erde

Plan:    1. Wer ist der Heilige Geist?

  1. Wie wirkt der Heilige Geist?
  2. Die Jünger in der Zwischenzeit – in der Erwartung des Heiligen Geistes

—————————

Ziel: Arme – reiche – Christenheit (Voigt)

Plan:    1. Von außen bedrängt

  1. von innen gefährdet
  2. von oben gestärkt

zurück

 Quellenangaben