41-1 – Vorschläge

Joh 3, 1-8

1.    Exegese

1.5         Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1     Für die Gliederung

o    1-2Ein vorbildlicher, strebsamer, frommer Leiter des Volkes kommt heimlich mit einer drängenden Frage zu Jesus

o    3-6 Das Bild der Geburt, einen anderen etwas mit sich machen zu lassen, steht im Gegensatz zu aller Theologie, die Nikodemus hatte.

o    7-8 Jesus tröstet ihn: „Wir müssen nicht alles verstehen, was Gott tut!“

1.5.2     Für den Hauptgedanken

o    Die unbedingt notwendige geistliche Geburt, ohne die es keinen Eingang ins Reich Gottes gibt, ist nicht machbar durch unsere Kraft,
sondern sie geschieht aufgrund des für uns nicht zu verstehenden Handelns Gottes an, in und mit uns.

 

2.    Homiletik

2.3Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Die Wiedergeburt

Plan:    1. Befremdend und doch notwendig

2. Unbegreiflich und doch erkennbar

3. Schwer und doch möglich (Arndt)

Ziel: Wodurch kommen wir in das Reich Gottes?

Plan:    1. Durch die Geburt des neuen Menschen

2. Durch den Tod es Menschensohnes – Text bis Vers 15 (Münkel)

 

zurück

Werbeanzeigen