25-1 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 20-22 Sogar ausländische Gläubige interessieren sich für Jesus und bitten die Jünger um Vermittlung
  • 23-26 Jesus aber erklärt den Jüngern, welche Stunde jetzt gekommen ist, und welche Opfer nun verlangt werden

 

  • 20-22 Griechen wollen sich mit Jesus treffen
  • 23-24 Jesus weiß, es ist Zeit zu sterben, aber die daraus erwachsende Frucht wird ihn verherrlichen
  • 25-26 Jesus ruft nochmals zur schweren, aber lohnenden Nachfolge auf

1.5.2 Für den Hauptgedanken

o    Jesus wollte den Jüngern sagen, dass jetzt es nicht darum geht, Berühmtheit zu genießen, sondern dass nun die Stunde seines notwendigen Todes gekommen ist.

o    Johannes wollte seinen Lesern mitteilen, dass sich Jesus nicht von immer größer werdender Bekanntheit hat irritieren lassen, sondern dass er auf Gottes Willen achtete und zielbewusst zum Kreuz strebte

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Das Gesetz des Weizenkornes bewirkt: (Voigt)

Plan:    1. Für Christus: Die Vervielfältigung seines Lebens

  1. Für uns: Die Verwirklichung unseres Lebens

—————————

Ziel: Jesus geht voran

Plan:    1. Jesus ist populär, hat dafür aber keine Zeit

  1. Die zu erwartende Frucht tröstet Jesus und uns auf dem schweren Weg
  2. Lohn bekommt der Jünger, der nicht auf die Schwierigkeiten in der Nachfolge Jesu achtet

—————————

Ziel: Gott lässt Menschen manchmal warten

Plan:    1. Menschen wollen Jesus sehen

  1. Jesus offenbart seinen Weg
  2. Jesus ruft in die Kreuzesnachfolge

Zurück

 Quellenangaben

Werbeanzeigen