35-5 Vorschl

1.5 Verschiedene Vorschläge zum Text:

1.5.1 Für die Gliederung

  • 1-3 Ein Lied der Vorfreude über einen künftigen Heilsbrunnen
  • 4-6 Ein Wasserschöpflied – Psalm 105

 

  • 1-2 Prophetisches Wort über persönliche Gottesfreude
  • 3-4 Prophetisches Wort der Freude an das Gottesvolk
  • 5-6 Aufforderung zum Lob des „Heiligen Israels“!

1.5.2 Für den Hauptgedanken

  • Jesaja verheißt den Menschen in Jerusalem, dass Gott ihnen nach all dem Schweren Heil senden wird und sie Ihn voller Jubel und Lobgesang dafür preisen und Seine Taten allen Völkern verkünden werden.
  • Jesaja weissagte für eine zukünftige Generation in der Zeit des Messias, wie Freude über Gottes Handeln sich persönlich und unter dem Volk ausbreiten wird, zu einer Botschaft für die Völker werden wird und zu einem Lobpreis des Heiligen Israels anschwellen wird!

Zurück

2.3 Verschiedene Vorschläge zur Predigt:

Ziel: Gott loben und Ihm danken … (Voigt)

Plan:    1. Über den gegenwärtigen Augenblick hinaus

  1. Über mich selbst hinaus
  2. Über die Grenzen der Kirche hinaus

—————————

Ziel: Freude, deren Grundlage die Gegenwart des Heiligen Israels ist, macht stark!

Plan:    1. Freude braucht einen Grund

  1. Freude ist ein Ausdruck von Geborgenheit
  2. Freude muss man füttern
  3. Freude will geteilt ein
  4. Freude vergisst nicht den Geber der Freude

—————————

Ziel: Hoffnung aus der Zukunft schöpfen

Plan:    1. Wie sieht es in und um uns aus?

  1. Aber, siehe! – Gott ist meine Hilfe!
  2. Ihr werdet! – Mit Freuden Wasser schöpfen

—————————

Ziel: Gottes Zorn ist eine Realität

Plan:    1. Sein Zorn – berechtigt und verständlich

  1. Sein Heil – mein Schutz vor Seinem Zorn
  2. Sein Name – offenbart für jeden

Zurück

Quellenangaben

Werbeanzeigen